» Programm

Im folgenden möchten wir Ihnen das Programm, die Methoden, die Ziele, die Erziehung und die
Bildung der Realschule Wenden näher bringen.


   1.  Zielsetzungen
Das Ziel der Realschule Wenden ist, möglichst viele Schülerinnen und Schüler zur Fachoberschulreife zu führen und sie optimal auf den Übergang in die Berufswelt und in die Jahrgangsstufe 10/11 der Oberstufe vorzubereiten. Wir übernehmen nur Aufgaben, die wir im Rahmen unserer Qualitätsmaßstäbe auch optimal erfüllen können.


   2.  Das Differenzierungsangebot der Realschule als vierjährige Neigungsdifferenzierung
In der Jahrgangsstufe 6 wird für alle Schüler die zweite Fremdsprache "Französisch" verpflichtend. Dieses Fach ist allerdings im 6. Schuljahr nicht im negativen Sinne versetzungswirksam. Eine gute Leistung kann aber zum Ausgleich bei der Versetzungsentscheidung hilfreich sein.

Mit der Jahrgangsstufe 7 beginnt die vierjährige Differenzierung. Es handelt sich hierbei um eine Neigungsdifferenzierung, die allerdings dadurch eingeschränkt wird, dass die "Neigungsmehrheit" der Schülerinnen und Schüler das endgültige Angebot festlegt.

In den letzten Jahren haben sich an der Realschule Wenden folgende Differenzierungsbereiche gefestigt:
Fremdsprachen, Informatik, Sozialwissenschaften und Kunst

In kleinen Kursgruppen werden die Schülerinnen und Schüler jeweils in 9 Wochenstunden in den Fächern des jeweiligen Differenzierungsbereiches (Französisch, Informatik, Sozialwissenschaften, Kunst) und der zugeordneten anderen Fächer (Physik, Chemie, Biologie sowie Kunst bzw. Musik) unterrichtet.


   3.  Arbeitsgemeinschaften
Je nach personeller Ausstattung werden zur Ergänzung des Unterrichts Arbeitsgemeinschaften angeboten. Diese finden nachmittags in der 7. und 8. Stunde statt.

Das derzeitige Angebot:
  • Chemie
  • Französisch (Länderkunde)
  • Musik
  • Physik
  • Rechtskunde
  • Sport
  • Streitschlichtung
  • Technisches Zeichnen (CAD)
  • Video


   4.  Qualitätsentwicklung / Qualitätssicherung
  • Abschlussprüfung
  • Begabten- und Talentförderung
  • Einbeziehung der Eltern
  • Entwicklung eines Medienkonzepts
  • Fachkonferenzen mit verbindlichen Absprachen
  • Förderprogramm für alle
  • Lernstandserhebung in der Klasse 9
  • Methodentraining
  • Schulleben
  • Teilnahme an Wettbewerben
    Jugend forscht (Physik), Känguru (Mathematik), Kunst,
    "Be smart, don't start" (Anti-Raucher-Aktion)


   5.  Methodentraining
Mit den Schülerinnen und Schülern wird unterrichtsimmanent trainiert:
  • Arbeitsplanung
  • Erlernen einer effektiven Arbeitshaltung
  • Erstellen von Protokollen
  • Heftführung
  • Informationsbeschaffung
  • Praktische Arbeitsorganisation
  • Präsentationstechniken
  • Schultaschencheck
  • Üben und Vertiefen
  • Vorbereitung auf Klassenarbeiten


   6.  Sprachkonzept
Englisch:
Klasse 5: 5-6 Std. pro Woche + 1-2 Std. Förderunterricht
Klasse 6: 5-6 Std. pro Woche
Klassen 7-10: 4 Std. pro Woche
Französisch:
Klasse 6 (alle): 3 Std. pro Woche (nicht versetzungswirksam)
Differenzierung:
Klassen 7 & 8: 3 Std. pro Woche
Klassen 9 & 10: 4 Std. pro Woche


   7.  Schulprogramm

  • Basis- und Schlüsselqualifikationen
  • Beratungskonzept:
    » Beratung von Schülern und Eltern bei Lernschwierigkeiten und schulischen Problemen
    » Beratung bei der Berufswahlvorbereitung
    » Streitschlichtung
  • Elternarbeit an der RS Wenden
  • Fordern und Fördern
  • Förderkonzept
  • Förderung der Sprachfähigkeit
  • Förderung des fremdsprachlichen Lernens
  • Fort- und Weiterbildung
  • Gestaltung des Schullebens und Öffnung von Schule
  • Lebensnaher und handlungsorientierter Unterricht
  • Lernen und Leisten an der RS Wenden
  • Medienkompetenz, Friedens-, Gesundheits-, Umwelterziehung
  • Methodentraining
  • Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung eines jeden Faches
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Vorbereitung auf das Berufsleben


   8.  Unterrichtsstunden

Klasse Schulstunden pro Woche
05 28 - 31
06 29 - 32
07 30 - 33
08 30 - 33
09 31 - 34
10 31 - 34


   9.  Arbeits- und Sozialverhalten

Im Kontext unseres Schulprogramms werden folgende Kompetenzen nachhaltig gefördert:
  • Achtungnahme
  • Flexibilität
  • Hilfsbereitschaft
  • Konfliktfähigkeit
  • Kreativität
  • Leistungs- und Lernkompetenz
  • Organisations- und Planungsfähigkeit
  • Präsentations- und Kritikfähigkeit
  • Respekt
  • Selbstvertrauen
  • Stabilitätsfähigkeit
  • Systematisches Denken
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortung
  • Zusammenhänge sehen


   10.  Basis- und Schlüsselqualifikation

Zur Unterstützung der Schülerinnen und Schüler, das Arbeits- und Sozialverhalten in Zusammenarbeit mit den Eltern optimal zu entwickeln, werden folgende Basis- und Schlüsselqualifikationen an der Realschule Wenden gestärkt:
  • Arbeitsplanung
  • Argumentationsfähigkeit
  • Ausdauer und Belastbarkeit
  • Freundlichkeit
  • Gewissenhaftigkeit
  • Höflichkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Konzentrations- und Zielstrebigkeitsvermögen
  • Kooperations- und Toleranzvermögen
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Selbstständigkeit
  • Sorgfalt
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zuverlässigkeit


   11.  Berufswahlvorbereitung

  • 3- wöchiges Schülerbetriebspraktikum
  • Abfassen von Bewerbungsschreiben
  • Ausbildungsberater der Kammern in der Schule
  • Beratungsgespräche im BOB (Berufs-Orientierungs-Büro)
  • Betriebsbesichtigungen
  • Einstellungstests
  • Einüben von Bewerbungsgesprächen
  • Sprechstunden des Arbeitsamtes in der Schule



Unter Aktuelles:

Op - Art in Siegen